21. EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz

16.–17. November 2020

Zum 21. Mal werden die EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz am 16. und 17. November 2020 im Congress Center Dresden durchgeführt.

Mit 900 Teilnehmern hat sich die zweitägige Tagung mit begleitender Fachausstellung zu einem der wichtigsten Branchentreffs etabliert und fördert gezielt den fachübergreifenden Dialog im Brandschutz.

Im Fokus der Fachtagung stehen aktuelle Problemstellungen der Planungspraxis und die Herausforderungen bei der korrekten Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen. Architekten und Ingenieure, Fachplaner und Sachverständige, Betreiber, Materialprüfer sowie Mitarbeiter von Baubehörden und aus der Industrie kommen miteinander ins Gespräch, diskutieren Lösungsansätze und informieren sich über neue Produkte und Dienstleistungen.

Schirmherr der 20. EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz 2019 war Staatsminister Prof. Dr. Roland Wöller, Sächsisches Staatsministerium des Innern. (für 2020 angefragt)

Wir arbeiten mit Hochdruck am neuen Programm und hoffen, dies ab Mitte Juli veröffentlichen zu können - seien Sie gespannt!

Wir bieten Teilnehmern eine einzigartige Austauschplattform!

  • Erfahrungs- und Wissensaustausch
  • fachübergreifendende Dialoge
  • Ausbau und Pflege des eigenen Netzwerks
  • Informationen über aktuelle Änderungen von Gesetzen, Verordnungen, Richtlinien und Normen
  • Veröffentlichung der Fachbeiträge im Tagungsband
  • Fortbildungspunkte bei Architekten- und Ingenieurkammern

Anmeldung

* Pflichtfelder
Veranstaltung
Teilnahmegebühr*:

Alle Preise sind MwSt.-frei.

Inklusive:

  • Tagungsunterlagen
  • Tagungsband
  • reichhaltige Pausenversorgung, exklusives Mittagsbuffet sowie unlimitierte Tagungsgetränke

Teilnehmer
Rechnungsanschrift

Um Ihre Kontaktdaten zu veröffentlichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

  • Name, Vorname
  • Firma (insofern bei der Anmeldung angegeben)
  • Ort

in einer Teilnehmerliste im Tagungsheft aufgeführt werden.

Diese Einwilligung erfolgt freiwillig und kann widerrufen werden. Erteilen Sie keine Einwilligung, so beeinträchtigt dies ihre Teilnahme an der Tagung nicht.
Widerrufserklärungen und Änderungsmitteilungen sind bis 31.10.2020 schriftlich per Mail an brandschutz@eipos.de zu richten.
Liegt uns bis zum 31.10.2020 eine solche Mitteilung nicht vor, werden die Daten so veröffentlicht, wie zuvor eine Einwilligung erteilt wurde. Einwilligungs-, Widerrufs- oder Änderungserklärungen, die uns nach dem 31.10.2020 erreichen, können wegen der Drucklegung nicht mehr berücksichtigt werden. Eine darüber hinaus reichende Verarbeitung dieser Daten erfolgt nicht.

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Bitte lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) und die Datenschutzbestimmungen bevor Sie diese akzeptieren.

Wir bieten Ausstellern den perfekten Rahmen zur Präsentation!

  • Passgenaue und individuelle Präsentation durch verschiedene Standtypen
  • Individuelle Standgrößen und Präsentationsflächen auf Anfrage
  • Inklusive Standard-Standmöblierung (Tische/Stühle)
  • Inklusive WLAN-Zugang
  • Inklusive Stromversorgung/-verbrauch
  • Großzügige Pausenzeitengestaltung an beiden Veranstaltungstagen
  • Hochwertiges Catering in der Fachausstellung (reichhaltige Kaffeepausenversorgung, exklusives Mittagsbuffet sowie unlimitierte Tagungsgetränke)
  • Umfangreiche Werbe- und Kommunikationsleistungen inklusive
  • Optional: Messesystem für verschiedene Standgrößen zu Sonderkonditionen
  • Optional: Individuelle Standaustattung durch unseren kompetenten Messepartner cubicworx

Ihre Chance

Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen rund um den baulichen und technischen Brandschutz auf der tagungsbegleitenden Fachausstellung!

Ihr Nutzen

Mit Ihrer Präsenz können Sie Ihre Angebote Fachexperten aus dem breitem Spektrum des Brandschutzes präsentieren und die Entscheider in der Brandschutzbranche gezielt kontaktieren!

DOWNLOAD Ausstellerinfo 2020

DOWNLOAD >> Mediadaten 2020

Beispiel Standplanung

Hier finden Sie beispielhaft eine mögliche Standplanung für den Veranstaltungsort Internationales Congress Center Dresden. Die finale Standplanung ist abhängig von der Anzahl und Art der gebuchten Stände und wird an alle Aussteller bis 30.09.2020 versendet.

Beispiel Messestand-System

Optional können Sie für alle Standtypen ein Messestand-System zum Vorteilspreis buchen.
Das Messestand-System umfasst dabei Rückwände, Seitenwände und ein Firmenschild. Die Buchung erfolgt direkt über das Aussteller-Anmeldeformular (online/pdf).

Buchung

* Pflichtfelder
Veranstaltung
Ausstellungsstand
Rabattierung bei Anmeldung:
(Datum Posteingang EIPOS)
  • bis 31.05.2020
  • 10 % Rabatt auf den Nettopreis
  • bis 31.07.2020
  • 5 % Rabatt auf den Nettopreis
Leistungspaket (inklusive)
  • Miete einer Standfläche entsprechend Auswahl und Verfügbarkeit
  • Teilnahme am Kongress für 1 Mitarbeiter inkl. Tagungsunterlagen, Tagungsband, Pausengetränken und Mittagessen
  • Standard-Standmöblierung (max. zwei Banketttische, zwei Stühle)
    Banketttisch/e Stühle
  • Stromversorgung inkl. Stromverbrauch
  • Werbe-/Kommunikationsleistungen:
    • Eintrag ins Online-Ausstellerverzeichnis
    • Eintrag ins Print-Ausstellerverzeichnis im Kongressprogramm (Voraussetzung für die Einträge: Zusendung Logo, Adresse und Kontaktdaten mit der Anmeldung an EIPOS)
    • Vor- und Nachberichterstattung in Fachmedien
Sonstiges
jeder weitere Mitarbeiter des Ausstellers:
(Anzahl ist auf 2 zusätzliche Mitarbeiter begrenzt)
350.00 € pro Person (MwSt.-frei)
Weitere Leistungen (optional)
Buchung Messestand-System (Rückwand, Seitenwände, Firmenschild)
Eine individuelle Standausstattung und Drucke erhalten Sie über unseren Messepartner cubicworx GmbH im Onlineshop.
Anzahl:
Firmendaten
Mitarbeiter
Kontaktdaten zur Veröffentlichung in Teilnehmerliste im Tagungsheft

EIPOS darf Name, Vorname, Titel, Ort und Firma der angemeldeten Mitarbeiter in der Teilnehmerliste im Tagungsheft der Veranstaltung veröffentlichen.

Kontaktdaten zur Veröffentlichung im Online-/Print-Ausstellerverzeichnis
Die Zusendung des neuen Logo per Mail an b.gey@eipos.de.
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Bitte lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) für Aussteller und die Datenschutzbestimmungen bevor Sie diese akzeptieren.

Übersicht der Fachaussteller 2020

[bpa] bau-plan-assekuranz
Unnaer Straße 3
59069 Hamm

Telefon: 02385  9206100
Fax: 02385 9206146

E-Mail: info@bau-plan-ass.de
Internet: www.bau-plan-ass.de

3M Deutschland GmbH
Carl-Schurz-Str. 1
41453 Neuss

Telefon: 02131 1249627

E-Mail: jhellmann@mmm.com
Internet: www.3mdeutschland.de

Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Straße 12 – 17
74650 Künzelsau

Telefon: 07940 150
Fax: 07940 151000

E-Mail: info@wuerth.com
Internet: www.wuerth.de

Alfred Eichelberger GmbH & Co. KG
Marientaler Straße 41
12359 Berlin

Telefon: 030 600070
Fax: 030 6007170

E-Mail: eichelberger@alfred-eichelberger.de
Internet: www.alfred-eichelberger.de

Armacell GmbH
Robert-Bosch-Straße 10
48153 Münster

Telefon: 0251 76030
Fax: 0251 7603346

E-Mail: info.de@armacell.com
Internet: www.armacell.com

ARMARE-TEC GmbH
Armaturen- und Umweltsysteme

Fellheimer Straße 7
87737 Boos
Tel.: 08335/984722
Fax: 08335/984799

Mail: info@armare-tec.de
Web: www.armare-tec.de

Bauservice Pfeil GmbH
Handwerkerstraße 24b
15366 Hoppegarten

Telefon: 03342 305333
Fax: 03342 305334

E-Mail: info@bauservice-pfeil.de
Internet: www.bauservice-pfeil.de

BAVARIA Brandschutz Industrie GmbH & Co. KG
Regensburger Straße 16
93449 Waldmünchen

Telefon: 09972/94010
Fax: 09972/940117

E-Mail: info@bavaria-firefighting.de
Internet: www.bavaria-firefighting.de

Colt International GmbH
Briener Straße 186
47533 Kleve

Telefon: 02821 9900
Fax: 02821 990310

E-Mail: colt-nord@de.coltgroup.com
Internet: www.colt-info.de

Compro Electronic GmbH
Beim Alten Flugplatz 3
49377 Vechta

Telefon: 04441/8911250
Fax: 04441/8911255

E-Mail: info@compro.de
Internet: www.compro.de

Danfoss Fire Safety A/S
Member of the Danfoss Group
Middelfartvej 9
DK-5000 Odense C
Denmark

Telefon: +45 7488 7800
Fax: +45 7488 7801

E-Mail:  firesafety@danfoss.com
Web: www.semsafe.danfoss.com

D+H Deutschland GmbH
Frank Ebert Rauchabzug und Lüftung
Georg-Sasse-Straße 28 – 32
22949 Ammersbek

Telefon: 040 605650
Fax: 040 60565222

E-Mail: info@dh-partner.com

Internet: www.dh-partner.com

 

 

defumus Rauchschutz Technik GmbH
Boschstraße 62 – 66 UG 1
50171 Kerpen

Telefon: 02237 506980
Fax: 02237 5069899

Internet: www.defumus.de

Deutsche Rockwool GmbH & Co. KG
Rockwool Straße 37-41
45966 Gladbeck

Telefon: 02043/4080

E-Mail: info@rockwool.de
Internet: www.rockwool.de

Doyma GmbH & Co
Industriestraße 43 – 57
28876 Oyten

Telefon: 04207 9166300
Fax: 04207 9166199

E-Mail: info@doyma.de
Internet: www.doyma.de

Effertz Tore GmbH
Am Gerstacker 190
41238 Mönchengladbach

Telefon: 02166 2610
Fax: 02166 261500

E-Mail: info@effertz.de
Internet: www.effertz.de

FAHO GmbH
Industriestraße 20
34260 Kaufungen

Telefon: 05605 806770
Fax: 05605 8067720

E-Mail: info@faho-kassel.de
Internet: www.faho-kassel.de

Calanbau Brandschutzanlagen GmbH
Gerhart-Hauptmann-Straße 20
64347 Griesheim

Telefon: 06155 87410

Internet: www.fire-protection-solutions.com

G+H ISOLIERUNG GmbH
Janderstraße 3
68199 Mannheim

Telefon: 0621 502292
Fax: 0621 502654

Mail: info@guh-group.com
Web: www.guh-group.com

 

 

Geberit Vertriebs GmbH
Theuerbachstraße 1
88630 Pfullendorf

Telefon: 07552 93401
Fax: 07552 934300

E-Mail: sales.de@geberit.com
Internet: www.geberit.de

Gloria GmbH / Chubb Deutschland  GmbH
Langenhorner Chaussee 623-625
22419 Hamburg
Tel.:040/611611 0
Fax: 04061161198

Web: www.chubb.de
Mail: info@chubb.de


Hekatron Vertriebs GmbH
Brühlmatten 3
79295 Sulzburg

Telefon: 07634/5000

E-Mail: info@hekatron.de
Internet: www.hekatron-brandschutz.de

Helios Ventilatoren GmbH & Co. KG
Lupfenstraße 8
78056 Villingen-Schwennigen

Telefon: 07720 6060
Fax: 07720 606166

Internet: www.heliosventilatoren.de

Hertek GmbH
Landsberger Straße 240
12623 Berlin

Telefon: 030 936688950

Mail: info@hertek.de
Web: www.hertek.de

Holzbau Schmid GmbH & Co. KG
Ziegelau 1 – 4
73099 Adelberg

Telefon: 07166 9190438
Fax: 07166 9190449

E-Mail: info@hoba.de
Internet: www.hoba.de

James Hardie Europe GmbH
Benningsen-Platz 1
40474 Düsseldorf

Telefon: 0800 3864001

E-Mail: fermacell@jameshardie.de

KGG Brandschutzsysteme GmbH
Max-Planck-Straße 2
86757 Wallerstein

Telefon: 09081 290310
Fax: 09081 2903125

E-Mail: info@kgg-brandschutz.de

MECON GmbH
Röntgenstraße 105
50169 Kerpen

Tel.: 02237 60006-0

Mail: info@mecon.de
Web: www.mecon.de

Minimax GmbH & Co. KG
Industriestraße 10/12
23843 Bad Oldesloe

Telefon: 04531 8030
Fax: 04531 803248

E-Mail: messen@minimax.de
Internet: www.minimax.com

MPA Dresden GmbH
Fuchsmühlenweg 6 F
09599 Freiberg

Telefon: 03731 20393100
Fax: 03731 20393110

E-Mail: info@mpa-dresden.de
Internet: www.mpa-dresden.de

Oppermann Regelgeräte GmbH
Im Spitzhau 1
70771 Leinfelden-Echterdingen

Tel.: +49 711 727235-60
info@oprg.de
www.oprg.de


re´graph GmbH
Kornwestheimer Straße 188
70825 Korntal-Münchingen

Telefon: 07150 30260
E-Mail: info@regraph.de

Rudolf Hensel GmbH
Lack- und Farbenfabrik
Lauenburger Landstraße 11
21039 Börnsen

Telefon: 040 72106244
Fax: 040 72106252

E-Mail: kontakt@rudolf-hensel.de
Internet: www.rudolf-hensel.de

Stöbich Brandschutz GmbH
Pracherstieg 6
38644 Goslar

Telefon: 05321 57080
Fax: 05321 570850

E-Mail: info@stoebich.de
Internet: www.stoebich.de

Systemair GmbH
Seehöfer Straße 45
97944 Boxberg-Windischbuch

Telefon: 07930 92720
Fax: 07930 927292

E-Mail: info@systemair.de
Internet: www.systemair.com

THEMIS Software GRID
Technikerstraße 21a
6020 Innsbruck/Österreich

Telefon: +43 51250748603

E-Mail: info@themis-software.com
Internet: www.themis-software.com

VdS Schadenverhütung GmbH
Amsterdamer Straße 172-174
50735 Köln

Telefon: +49 221 776 63 69
Fax: +49 221 776 61 09

Email: feuler@vds.de
Internet: www.vds.de

Walraven GmbH
Karl-von-Linde-Straße 22
95447 Bayreuth

Telefon: 0921 75600
Fax: 0921 7560111

E-Mail: info.de@walraven.com
Internet: www.walraven.com

Wellhöfer Treppen GmbH & Co. KG
Max-Mengeringhausen-Straße 1
97084 Würzburg

Telefon: 0931 6140565
Fax: 0931 6140575

E-Mail: info@wellhoefer
Internet: www.wellhoefer.de

Wetrax GmbH
Schüttelgrabenring 17
71332 Waiblingen

Tel.: 07151 9596212

Mail: info@wetraxgmbh.de
Web: www.wetraxgmbh.de

 

 

Wichmann Brandschutzsysteme GmbH & Co. KG    
Siemensstraße 7
57439 Attendorn

Telefon: 02722 63820
Fax: 02722 638229

E-Mail: info@wichmann.biz
Internet: www.wichmann.biz

Wildeboer Bauteile GmbH
Marker Weg 11
26826 Weener

Telefon: 04951 9500
Fax: 04951 04951 27120

E-Mail: info@wildeboer.de
Internet: www.wildeboer.de

ZAPP-ZIMMERMANN GmbH
Marconistraße 7 – 9
50769 Köln

Telefon: 0221 970610
Fax: 0221 97061929

E-Mail: info@z-z.de
Internet: www.z-z.de

Präsentieren Sie Ihr Unternehmensprofil, Ihre Produkte oder Angebote im Tagungsband!
Mit einer Anzeige im Tagungsband haben Sie die Chance, Ihre Zielgruppe ohne Streuverluste über die Veranstaltung hinaus zu erreichen.

Die Tagungsbände enthalten die Referate der Sachverständigentage und ergänzende Fachbeiträge zu aktuellen Themen und sind Bestandteil der Tagungsunterlagen. Auch nach der Veranstaltung sind die Tagungsbände ein informatives Nachschlagewerk und werden direkt über EIPOS weiteren Interessenten angeboten.

Mediadaten Tagungsband 2020

Erscheinungstermin: 16. 11. 2020
Redaktionsschluss: 30. 09. 2020
Druckunterlagenschluss: 05. 10. 2020

Preise:
•   Umschlagseite (innen) = 600,00 € zzgl. 19 % MwSt.
•   1/1 Seite = 300,00 € zzgl. 19 % MwSt.
•   1/2 Seite = 200,00 € zzgl. 19 % MwSt.
•   1/3 Seite = 150,00 € zzgl. 19 % MwSt.

Die Buchung erfolgt über das Anmeldeformular (online/pdf) für Aussteller.
Zusendung der Druckunterlagen als pdf- oder tif-Datei mit mind. 300 dpi bis 05.10.2020 an b.gey@eipos.de 

Tagungsband 2019

Den Tagungsband zu den 20. EIPOS-Sachverständigentagen Brandschutz können Sie zum Preis von 34,95 EUR (zzgl. Versandkosten) bestellen. Schicken Sie uns bitte eine kurze E-Mail an brandschutz@eipos.de.

zum Inhaltsverzeichnis >>

Tagungsband 2018

Den Tagungsband zu den 19. EIPOS-Sachverständigentagen Brandschutz können Sie zum Preis von 20,00 EUR (zzgl. Versandkosten) bestellen. Schicken Sie uns bitte eine kurze E-Mail an brandschutz@eipos.de.

zum Inhaltsverzeichnis

Tagungsband 2017

Den Tagungsband zu den 18. EIPOS-Sachverständigentagen Brandschutz können Sie zum Sonderpreis von 15,00 EUR (zzgl. Versandkosten) bestellen. Schicken Sie uns bitte eine kurze E-Mail an brandschutz@eipos.de.

zum Inhaltsverzeichnis

In unserem Pressecenter stellen wir für Pressevertreter aktuelle Pressemitteilungen, die wichtigsten Veranstaltungsdaten und diverse Pressefotos zum Download zur Verfügung.

Pressemitteilung - Nachbericht 20. EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz

>> Nachbericht

Pressebild_1 >>
Pressebild_2 >>
Pressebild_3 >>
Pressebild_4 >>
Pressebild_5 >>
Pressebild_6 >>
Pressebild_7 >>
Pressebild_8 >>
Pressebild_9 >>
Pressebild_10 >>

 

>> Online-Banner für unsere Aussteller

Rückblick auf die EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz 2019

Mit rund 900 Teilnehmern feierte der größte Brandschutzkongress im Osten Deutschlands sein 20-jähriges Jubiläum. Mittelpunkt der Traditionsveranstaltung – die wiederum unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministerium des Innern stand – waren 11 spannende Fachvorträge von Branchenexperten zu aktuellen Problemstellungen aus der Brandschutzplanung und Ausführung, verbunden mit einer großen Tagungsbegleitenden Fachausstellung. Im Fazit: zwei lebendige und spannende Kongresstage mit 900 Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet.

 

Neue technische Regel TGA in der MVV TB – am Projekt erleben

Im Eröffnungsvortrag der Tagung erläuterte Dipl.-Ing. Peter Vogelsang die neue Technische Regel TGA, die erstmals in der überarbeiteten Version der MVV TB als Anhang 14 enthalten ist. Interaktiv führte er das Fachpublikum durch den Anhang 14 und erläuterte damit anschaulich den Aufbau und die Struktur der neuen Regel. Gleichzeitig zeigte er Änderungen und Neuerungen detailliert auf, die in der Planung unbedingt zu berücksichtigen sind. Ein toller Auftakt mit einem aktuellen Thema, was die Brandschutzbranche in der nächsten Zeit beschäftigen wird.

 

Konkretisierung von Bauwerksanforderungen der MVV TB am Beispiel von Brandschutztüren

Dipl.-Ing. Thomas Krause-Czeranka ging auf die Fortschreibung der MVV TB 2019 ein und stellte am Beispiel einer Brandschutztür die Konkretisierung der bauordnungsrechtlichen Anforderung dar. Darüber hinaus zeigte er neben dem nationalen Verwendbarkeitsnachweis auch konkrete Möglichkeiten des Inverkehrbringens der Türen mit einer CE-Kennzeichnung. Neben den Regelungen aus der derzeitig vorliegenden MVV TB gab er außerdem einen Ausblick auf die zu erwartenden Änderungen durch eine Überarbeitung der MVV TB.

 

Selbstbestimmt Wohnen auch im Alter? – Welche Chancen bietet die „Wohnformen-Richtlinie“?

Der demografische Wandel ist in Deutschland längst angekommen. Jede fünfte Person ist mittlerweile älter als 66 Jahre und statistisch gesehen, erhöht sich das Risiko bei einem Brandereignis ums Leben zu kommen, mit dem Lebensalter. Prof. André Spindler erläuterte Anforderungen an neue Wohnformen in Pflege- und Betreuungseinrichtungen. Seine anschaulichen Beispiele und Praxisanwendungen zeigten, dass die Muster-Wohnformen-Richtlinie als Arbeitsmittel durchaus für die Erstellung von Brandschutzkonzepten für einen Sonderbau geeignet ist, aber längst nicht alle Fragen oder Probleme löst.


Wie räumt man ein Krankenhaus?

Thematisch passend schloss sich der Doppelvortrag von Prof. Frank Riesner und Dipl.-Ing. Mathias Klinke kurz vor der Mittagspause an: Kennen die Betreiber von Krankenhäusern ihre Aufgaben zu Brandschutzkonzepten und Räumungskonzepten? Am Beispiel des Universitätsklinikums in Lübeck erläuterten die beiden Referenten sehr praxisnah die Räumung einer Krankenstation im Brandfall. Sie zeigten ebenfalls, wie wichtig Räumungsübungen und Mitarbeiterschulungen sind.
 

Spielräume erkennen und nutzen

In den Planungen von Schulneubauten finden zeitgemäße Konzepte wie Lernlandschaften oder Cluster Eingang. Dagegen ist das Raumangebot in Bestandsgebäuden deutlich eingeschränkter. Andreas Flock, Brandschutzsachverständiger aus Berlin, stellte Lösungen vor, wie notwendige Flure in bestehenden Schulen schrittweise möbliert und so als zusätzliche Räume genutzt werden können, bei denen das Sicherheitsniveau aus brandschutztechnischer Sicht erhalten werden kann.

 

Die besonderen Herausforderungen des gebäudetechnischen Brandschutzes

Der Erlebnisbericht von ö.b.u.v.-Sachverständiger Manfred Lippe zeigte anschauliche Praxisbeispiele in der Gebäudetechnik auf. Was können Abschottungen bei einem Brandfall leisten und wie sind Verwendbarkeitsnachweise zu führen? Auf diese und viele weitere Fragen aus dem Arbeitsalltag konnte Herr Lippe konkrete Antworten liefern und somit auch bei den Teilnehmern untereinander Diskussionen anregen.

 

So geht bauen mit Holz

Holz als Baustoff liegt auch 2019 voll im Trend und erfährt eine ungeahnte Renaissance. Prof. Dirk Kruse referierte über Vorschriftenlage und Umsetzungsmöglichkeiten im Holzbau. Dient der anlagentechnische Brandschutz dabei als Hilfsmittel? An konkreten Praxisbeispielen erläuterte er, wie auf eine Brandschutzbekleidung in den Gebäudeklassen 4 und 5 unter bestimmten Voraussetzungen verzichtet werden kann.  

Highlight zum 20-jährigen Jubiläum der Sachverständigentage in der Mittagspause am ersten Tag: „Actionpainter“ Jo Herz zauberte live einen kreativen Rückblick auf 20 Jahre Brandschutz-Weiterbildung auf eine Leinwand. Ein weiteres Highlight war der traditionelle Abend im Gewölberestaurant Sophienkeller. Bei leckeren sächsischen Spezialitäten in uriger Atmosphäre wurde gemeinsam mit Teilnehmern, Ausstellern, Referenten und EIPOS-Mitarbeitern gegessen, getrunken und gelacht.


SIL – Was jeder Brandschutzplaner wissen sollte

Die Abkürzung SIL („Safety Integrity Level“) ist zu einem Synonym der funktionalen Sicherheit geworden. Prof. Jörg Reintsema beantwortete in seinem Vortrag Fragen zu eben dieser funktionalen Sicherheit und den Anforderungen aus dem Bauordnungsrecht. Lässt sich SIL mit den Prüfgrundsätzen der Prüfsachverständigen vereinbaren? Und was regelt die MVV TB dazu? Das Publikum erhielt einen fundierten Überblick zur SIL-Anwendung.

Wirk-Prinzip-Prüfungen in der Praxis – Erfahrungen und Hinweise

Der Begriff Wirk-Prinzip-Prüfung für die Überprüfung des bestimmungsgemäßen  Zusammenwirkens der prüfpflichtigen technischen Anlagen wurde erstmals 2011 in der Muster-Prüfverordnung erwähnt. Mittlerweile kann die Brandschutz-Branche auf acht Jahre Erfahrung zurückblicken, in denen sich bestimmte Herangehensweisen in der Vorbereitung und Durchführung von Wirk-Prinzip-Prüfungen etabliert haben. Dirk Borrmann berichtete ihn seinem Vortrag über seine Erfahrungen und gab ausführliche Hinweise zu notwendigen Unterlagen, der Vorbereitung oder der Durchführung.

Erste Gehversuche: Brandschutzplanung in BIM

Die Digitalisierung ist im Bauwesen angekommen und Building Information Modeling gewinnt auch für den Brandschutzplaner zunehmend an Bedeutung. Ole Matthiesen gab anhand von konkreten Projektbeispielen (u.a. Olympus Europa Campus in Hamburg) einen Einblick in den aktuellen, noch jungen Stand der Anwendungspraxis. Daran wurde das enorme Potenzial BIM-basierter Brandschutzplanung deutlich. Während es aktuell noch darum geht, die vielen neuen Werkzeuge zu erlernen, soll BIM zukünftig mit all seinen Möglichkeiten in vielen Bereichen der Brandschutzplanung mehrwertbringend eingesetzt werden.  


Elektromobilität – Brauchen wir eine neue Garagenverordnung?

Die Zahl der Elektrofahrzeuge steigt zunehmend und damit auch die Anzahl der in Garagen abgestellten Fahrzeuge, die ein wiederaufladbares Batteriemodul aus Lithium-Ionen-Zellen enthalten und damit ein scheinbar größeres Schadensrisiko darstellen. Prof. Roland Goertz berichtet aus 12 Jahren Forschung zur Zersetzung dieser Batterien und ging konkret auf Gefährdungen bei Elektrofahrzeugen ein.


DIN 4102 (-4) – Eine treue Begleiterin seit 85 Jahren

Einen passenden Abschluss der diesjährigen Sachverständigentage brachte der Vortrag von Prof. Gerd Geburtig: Mit einem geschichtlichen Überblick und einer Zusammenfassung aller Vorträge der Veranstaltung stellt er die DIN 4102 als Quantensprung der brandschutztechnischen Klassifikationsgeschichte dar, die auch heute noch in der aktuellen Fassung von 2016 als eingeführte Technische Baubestimmung zur Verfügung steht.  


Begleitet wurden die EIPOS-Sachverständigentage wiederum durch eine große Fachausstellung mit 80 Unternehmen der Brandschutzbranche, welche viel Raum für die Kongressteilnehmer bot, um sich über neue technische Lösungen, Produkte und Entwicklungen zu informieren.

 

Save the date: Die 21. EIPOS-Sachverständigentage finden am 16./17. November 2020 statt!


Herkunft der Tagungsteilnehmer aus 2019

  • Die Teilnehmer kamen aus dem gesamten Bundesgebiet und einige aus Österreich, Schweiz, Dänemark und Großbritannien.

Auswertung 2019

Teilnehmer

  • 92 % der befragten Teilnehmer bewerteten die Vortragsinhalte und das fachliche Niveau mit gut/sehr gut
  • 93 % der befragten Teilnehmer bewerteten die Organisation, Service und Verpflegung mit sehr gut/gut

Aussteller

  • 91 % der befragten Aussteller geben an, dass die Ausstellung für ihr Unternehmen ein Erfolg war
  • 89 % der befragten Aussteller waren mit der fachlichen Kompetenz und der Anzahl der Besucher an ihrem Stand sehr zufrieden
  • 93 % der befragten Aussteller bewerteten die Organisation, Service und Verpflegung mit sehr gut/gut

Informationen zur Stadt Dresden

Hier finden Sie umfangreiche Informationen zur Stadt für Ihre Planung von Anreise, Übernachtung und Aufenthalt.

TIPP: Nutzen Sie auch die Dresden App, um die Stadt online und offline zu erkunden.

Dresden Welcome Card

Dresden mit den Welcome Cards entdecken. Sie können freie Fahrt mit Bus und Bahn (City und Regio Card), den Altstadtrundgang inklusive Stadtplan (Tour Card), freien Eintritt in Museen und Ausstellungen (Museums Card) und mehr als 65 Vorteile für Restaurants, Geschäfte, Touren und Veranstaltungen in ganz Dresden und darüber hinaus genießen.

Veranstaltungsübersicht

Nutzen Sie Ihren Dresden Aufenthalt für den Besuch attraktiver Veranstaltungen. Egal ob Party oder Tanz, Bühne oder Musik, Museeum oder Galerie.


Vor Ort informieren wir Sie gern zu weiteren Freizeitmöglichkeiten in Dresden.

Rückblicke der EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz