Endlich war es wieder so weit. Nach zwei Jahren ohne Präsenzveranstaltungen durften wir, EIPOS und BVS, am 24. Juni 2021 wieder Teilnehmer zu unserer gemeinsamen Tagung „Sachverstand am Bau“ begrüßen!

Die Veranstaltung fand zum ersten Mal in der Messe Dresden und in hybrider Form statt: In großzügigen Räumlichkeiten und mit umfangreichem Hygiene- und Sicherheitskonzept - aber auch in gewohnter persönlicher Atmosphäre. Auch für das Team der Messe Dresden war es die erste Veranstaltung nach vielen Monaten coronabedingter Zwangspause.

Wir begrüßten 151 Teilnehmer, davon 61 in Präsenz und 90 online per Live-Stream sowie 12 ausstellende Firmen.

Ein herzliches Willkommen galt den sechs Referenten und der damit verbundene Dank für ein wiederum spannendes Fachprogramm und die Bereitschaft bei der Tagung live dabei zu sein.

Herr Dr. Dialer referierte über Risse in Bauwerken (Stahlbeton, Mauerwerk bzw. weitere Werkstoffe). Zur Diskussion regte sein Beitrag an, wie umfangreich sich Verordnungen in den vergangenen Jahren „aufgebläht“ haben und was künftig die Erwartungshaltung dazu sein sollte.

Christoph Sprengard vom Forschungsinstitut für Wärmeschutz e.V. München lieferte Hinweise zu den wichtigen Themen Nachhaltigkeit und Effizienz von Dämmstoffen (Herstellung, Entsorgung, Alterung, Veränderung von Dämmstoffen) sowie Studien zur Grauen Energie. Diese Beitragsthemen sind sicher auch für künftige Tagungen von Interesse.

Einen sehr anschaulichen und mitreißenden Vortrag hielt Prof. Dr. Andreas O. Rapp. Es ging um die Bau-Forensik speziell zu Schimmel, Wasserschäden, Schadstoffe mit den entsprechenden Untersuchungsverfahren, Möglichkeiten und Nutzen. Dieses Thema wird in einem zweitägigen Seminar im November 2021 bei EIPOS vertieft – unbedingt vormerken!

Nach der verdienten Mittagspause wurde die Schnittstellenkoordination der Gewerke Bau und TGA aufgegriffen. Prof. Dr.-Ing. Michael Günther sprach zu Mängeln an beheizten Fußbodenkonstruktionen und Varianten der Flächenheizung und –kühlung.

Dem Komplex Abdichtungen haben wir in den Tagungen der vergangenen Jahre immer wieder Raum eingeräumt, so auch 2021. Als Geschäftsführer der bga Beratungsstelle für Gussasphaltanwendung e.V. war Dipl.-Ing. Peter Rode sehr aussagefähig zur Entwicklung der DIN 18532 – Abdichtungen von befahrbaren Verkehrsflächen aus Beton, Abdichtungsbauweisen und deren Kombinationen sowie Gefälle in der Abdichtungsebene.

Der letzte Vortragende, Dr. Martin Stelzner aus Mönchengladbach gab in seinem impulsiven Vortrag einen Überblick über die Prüf- und Hinweispflichten von objektüberwachenden Planern und die Grundlagen der Haftung von prüfenden Sachverständigen.

In den von Tobias Irmscher moderierten Diskussionsrunden konnten die Fragen an die Referenten direkt vor Ort oder per Chat gestellt werden. Vielen Dank an die Profis der Veranstaltungstechnik, die für eine tolle Durchführung in Präsenz und Online gesorgt haben!

Ergänzend zu den Vorträgen gibt es auch in diesem Jahr den Tagungsband. Dieser dokumentiert die Fachbeiträge der Bauschadenstagung sowie der beiden EIPOS-Sachverständigentage Holzschutz und Immobilienbewertung vom 25. Juni 2021.

Fazit: Klasse Veranstaltung – gerne wieder im Juni 2022!