EIPOS-Symposium „MVV TB 2.0 - Anlagen für die Entrauchung und Rauchfreihaltung vor dem Hintergrund der MVV TB“

EIPOS und die Aktionsgemeinschaft Entrauchung (AGE) waren auch 2020 eine Plattform für aktuelle und praxisorientierte Fachvorträge und Diskussionen zu ganzheitlichen Entrauchungskonzepten. Im Fokus des Symposiums stand diesmal die „Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB) 2.0“.

Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen in Hamburg und München fand der ursprünglich in Berlin geplante dritte Termin trotz Corona-Beschränkungen statt – und zwar als Online-Event! Wir freuen uns, dass wir Ihnen gemeinsam mit der Aktionsgemeinschaft Entrauchung diese unkomplizierte Alternative anbieten konnten. 


MVV TB – Was ist das?


Die MVV TB – im August 2017 erstmalig vom DIBt veröffentlicht – ist in allen Bundesländern bauaufsichtlich eingeführt und hat im Januar 2020 eine Novellierung erfahren. Insbesondere diese bietet mit dem Anhang 14 der Technischen Regel Technische Gebäudeausrüstung – neue Ansatzpunkte für Planung, Ausschreibung und Ausführung.


Bauordnungsrechtliche Anforderungen und Konkretisierung in MVV TB


Was heißt das nun ganz konkret für den Planer, den Ausführenden? Wie ist die Abgrenzung von Produktanforderungen zu Bauwerksanforderungen? Denn die Verantwortung verschiebt sich jetzt vom Hersteller auf den Planer und Bauherren! Der Hersteller erklärt die Leistung und der Planer muss auf die Übereinstimmung der erklärten Leistungen mit den bauordnungsrechtlichen Anforderungen achten. Ein spannender Punkt – insbesondere auch bei der Nachweisführung.


Entrauchung und Rauchfreihaltung mit der MVV TB 2017 sowie der Novellierung 2020

Der Fokus des Symposiums liegt in diesem Zusammenhang natürlich auf den Anlagen der Entrauchung. Was ändert sich bei Planung, Ausführung, Überwachung und Prüfung? Welche Lücken in der europäischen Normung gibt es noch für Bauprodukte der Entrauchung und wie geht man damit um? Wie erfolgt ganz konkret die Nachweisführung für die einzelnen Komponenten der Entrauchungstechnik?


Wir hoffen, dass wir die Symposienreihe auch in Zukunft fortführen können. Über Neuigkeiten dazu werden wir Sie hier an dieser Stelle informieren. Bleiben Sie gespannt!